Page 8 - GCSC_2019_01
P. 8

GERMAN COUNCIL . TRENDS
 Demonstration in Berlin für internationale Solidarität, gegen den Krieg in Vietnam und die Reform der Universitäten, 1968
Mit ihrem Ruf nach »internationaler Solidari- tät« sorgt die 68er-Bewegung dafür, dass in den Industrienationen Westeuropas und Nordamerikas Produkte Akzeptanz finden, die in aufstrebenden Ländern gefertigt sind. Für junge Menschen ist es in den 1970er und 1980er Jahren chic, Jutetaschen und Baum- woll-Kleidungsstücke zu tragen, die in Indien, Sri Lanka oder Pakistan genäht werden. Erst verlegen Textilunternehmen ihre Fertigung in die Länder mit den niedrigen Löhnen, bald folgt die Industrie. Bereits 1970 eröffnet der
Alexander Graham Bell (1847–1922)
Braunschweiger Spiegelreflexkamera-Herstel- ler Rollei eine Produktionsstätte in Singapur, muss sich letztendlich aber doch der japani- schen Konkurrenz geschlagen geben. 1985 nimmt Volkswagen in China die Fahrzeugpro- duktion für den Markt im Reich der Mitte auf.
Trendforscher wie Naisbitt unterteilen die Strömungen, die Gesellschaften beeinflus- sen und zuweilen massiv verändern, in diver- se Kategorien. Da gibt es den Emerging Trend – eine gerade entstehende neue Ent-
Sir Tim Berners-Lee
wicklung, deren weiterer Verlauf kaum ab- schätzbar ist. Dann sind da Mikrotrends wie der Minirock, die in der Regel im Zuge über- geordneter Makrotrends wie der 68er-Bewe- gung entstehen und diese zeitweise beglei- ten. Und schließlich gibt es wenige, aber in ihrer Konsequenz um so radikalere Mega- trends, die zu massiven Veränderungen in globalem Ausmaß führen – und denen diver- se Mikro- und Makrotrends vorausgehen oder sie parallel begleiten.
Und wer ist Tim Berners-Lee?
Tatsächlich liegen die Ursprünge der Globali- sierung mehr als 100 Jahre zurück. 1876 baut der in die USA ausgewanderte britische Erfinder Alexander Graham Bell das erste funktionierende Telefon und setzt damit den Grundstein für den Makrotrend der Fern- Kommunikation. Jahrzehnte später ermög- licht sie es Unternehmern in einem Land, ohne jeglichen Zeitverlust mit Fertigungslei- tern in Fabriken in einem anderen Land zu sprechen. Am 30. April 1993 gibt das euro- päische Kernforschungszentrum CERN das vom britischen Physiker Tim Berners-Lee durch ein Hypertext-System geschaffene World Wide Web für die Öffentlichkeit frei. Erstmals ist damit die direkte Kommunikati- on zwischen diversen zuvor unter einzelnen
  6 GCM 1 / 2019
© Dbenbenn – commons.wikimedia.org & Paulrclarke – wikipedia.org © Philippe Gras / Alamy Stock Photo























































































   6   7   8   9   10