Page 57 - GCSC_2019_01
P. 57

GERMAN COUNCIL . HANDEL UND IMMOBILIEN
Rund ein Drittel will seinen Nachfolger auf diesem Weg finden. Digitale Plattformen nutzt bisher jeder Achte für die Nachfolge- suche.
Einzelhändler finanzieren konservativ
Einzelhändler in Deutschland finanzieren ihre Investitionen zu mehr als einem Drittel aus dem laufenden Geschäftsbetrieb. Weitere 15 Prozent werden im Einzelhandel über Rückla- gen finanziert. Nur ein Viertel der Gesamtin- vestitionen werden von deutschen Händlern – trotz anhaltend niedriger Zinsen – über Kredite und Leasing finanziert.
Ein Beitrag der GCM-Redaktion
   Jeder zweite Händler vernetzt Vertriebskanäle
Multi-Channel ist im Kommen: Ein Drittel der deutschen Einzelhändler vertreibt seine Pro- dukte und Dienstleistungen sowohl stationär als auch online. 56 Prozent verkaufen aber nach wie vor nur im Ladengeschäft. Rund je- der zweite Einzelhändler in Deutschland ver- netzt die verschiedenen Vertriebskanäle mit- einander und bietet seinen Kunden die Be- stellung und Abholung auf unterschiedlichen Vertriebswegen an, etwa Online-Bestellung und Abholung im Geschäft.
Für den Verkauf ihrer Produkte oder Dienst- leistungen nutzen 46 Prozent der Einzel- händler den eigenen Online-Shop auf der Website. Lokale oder überregionale Online- Marktplätze spielen dagegen eine unterge-
ordnete Rolle, nur knapp jeder Fünfte ver- kauft über eBay oder Amazon.
Die digitale Kundenkommunikation erfolgt bei rund vier von zehn Händlern über E-Mail- Newsletter oder Facebook. Gut ein Drittel bietet ein Online-Feedback an, jeder Vierte nutzt Suchmaschinenwerbung. Twitter und Xing werden als Kommunikationskanal sel- ten genutzt.
Jeder vierte Einzelhändler sucht einen Nachfolger
Knapp jeder vierte Einzelhändler in Deutsch- land geht davon aus, in den nächsten fünf Jahren einen Nachfolger für sein Unterneh- men zu suchen. Bei der Suche spielen das eigene Unternehmen, die Familie und per- sönliche Empfehlungen die größte Rolle:
Jetzt verfügbar! Die neue GCM-APP
   GCM 1 / 2019 55
© Ipsos / Commerzbank © Ipsos / Commerzbank




















































































   55   56   57   58   59